Rediscover the Americas – nonstop mit United Airlines

Ab Berlin, Frankfurt, München und Hamburg (saisonal) bietet United Airlines bis zu 15 tägliche Nonstop-Open Return Flüge in die USA an.

  • Ab Frankfurt nach Chicago, Houston, New York, San Francisco und Washington, D.C.
  • Ab München nach Chicago, Houston (saisonal), New York, San Francisco (saisonal) und Washington, D.C.
  • Ab Hamburg (saisonal) und Berlin nach New York

An den US-Drehkreuzen bestehen United-Anschlüsse zu mehr als 300 attraktiven Reisezielen in Nord-, Mittel- und Südamerika sowie Kanada.

Service an Bord (von und nach Deutschland)

Der neue United Polaris Business Klasse Sitz kommt nach Frankfurt

Ab 6. Oktober 2017 wird erstmals auf einem der täglichen Open Return Flüge von Frankfurt nach San Francisco eine Boeing 777-300ER eingesetzt. Damit steht United Gästen nicht nur der neueste Flugzeugtyp in der Flotte der Airline zur Verfügung, sondern auch das vollumfängliche neue Business Class-Erlebnis mit den ultramodernen United PolarisSM Business Class Sitzen. Jeder Sitz, der einer privaten Suite nachempfunden ist, liegt direkt am Gang, weist eine Breite von etwa 58 Zentimetern auf und kann in ein rund zwei Meter langes Flat Bed umgewandelt werden. United Polaris steht für ein komplett neu gestaltetes internationales Business Klasse Reiseerlebnis, das einzigartigen Komfort und Service von der Lounge bis zur Landung bietet.

United Economy®

In United Economy genießen Passagiere auf allen Deutschland-Verbindungen in die USA On-Demand Entertainment mit großer Auswahl an Filmen, TV Serien, Musikbibliothek und Spielen, einen neuen Speise-und Getränkeservice (3 Gang Menü, kostenlose Weine, Bier und Softdrinks, Erwerb von Premium Snacks) sowie verstellbare Kopfstützen für optimalen Komfort und Steckdosen am Platz bzw. mehrere Steckdosen in allen Sitzreihen. Zudem besteht die Möglichkeit Sitzplätze kostenlos zu reservieren. Deutschsprachiges Kabinenpersonal steht auf allen Deutschlandflügen zur Verfügung.

United EconomyPlus®

United Economy Plus®, verfügbar auf allen Open Return Flügen ab Deutschland, bietet Gästen neben allen Annehmlichkeiten der Economy Kabine zzgl. bis zu 15 cm zusätzliche Beinfreiheit für bequemes Reisen und mehr Platz zum Arbeiten und Entspannen. Economy Plus Sitzplätze befinden sich im vorderen Bereich der Kabine, was ein zügiges Aussteigen nach der Landung garantiert. Economy Plus ist auf allen United-Maschinen und auf den meisten United Express Flugzeugen verfügbar.

Wi-Fi an Bord der gesamten United Flotte

Die gesamte United Flotte ist mit Wi-Fi ausgestattet, so dass Fluggäste auch während der Reise mit Familie, Freunden oder Geschäftspartnern kommunizieren können. United Wi-Fi steht Reisenden ab $4.99 zur Verfügung (Änderungen vorbehalten).

United Airlines 40 Mal pro Tag nach Hawaii

Keine andere amerikanische Fluggesellschaft ist so stark mit den Hawaii-Inseln verbunden wie United Airlines: Bereits vor 70 Jahren hatte United die ersten Open Return Flüge zum paradiesischen Archipel im Pazifik eingerichtet und beginnt nun, ab Dezember 2017, das Angebot an Nonstop-Open Return Flügen über sechs US-Drehkreuze kräftig aufzustocken. 40 Mal pro Tag werden Honolulu auf Ohau sowie die Inseln Maui, Big Island und Kauai ab San Francisco, Los Angeles, Chicago, Denver, Houston, New York und Washington, DC direkt bedient. Durch die Erweiterung des Streckennetzes, einhergehend mit einer weiteren Optimierung der Flugpläne, gibt es jetzt schnelle Hawaii-Verbindungen ab 90 amerikanischen Städten – alles Open Return Flüge, die entweder nonstop angeboten werden oder nur ein einziges Umsteigen erfordern.

Zu den besten Skiregionen der Rockies

United Airlines hat für den bevorstehenden Winter sein Programm zu den besten Skigebieten in den Rocky Mountains stark ausgebaut. Berühmte Wintersportorte wie Aspen, Vail, Crested Butte und Steamboat Springs in Colorado, aber auch Jackson Hole in Wyoming, Bozman und Glacier National Park in Montana sowie Reno/Lake Tahoe/Nevada und Sun Valleys in Idaho werden von den größten United-Hubs direkt angeflogen, teilweise auch mit größeren Flugzeugen als bisher. Die Verbindungen gelten saisonal ab Dezember, viele sind auch ganzjährig eingerichtet. Damit verfügt United Airlines über das umfangreichste Streckennetz zu den meisten Skidestinationen in den USA, darunter Dutzende neue Möglichkeiten, die zum Teil mondänen und legendären Skiressorts in den schneesicheren Rockies schnell zu erreichen.

Dieser Beitrag wurde unter Reise veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.