Chile: Erhoehte Aktivitaet des Vulkans Copahue

Die Aktivitaet des circa 500 km suedoestlich von Santiago de Chile direkt an der Grenze zu Argentinien gelegenen Vulkans Copahue hat in den letzten Tagen deutlich zugenommen. Da die Behoerden einen bevorstehenden Ausbruch befuerchten, haben sie die hoechste Alarmstufe (Rot) ausgerufen und auf beiden Seiten der Grenze die Evakuierung umliegender Gebiete angeordnet.

In seinem am 28. Mai eingefuegten Hinweis informiert das Auswaertige Amt ueber die erhoehte Aktivitaet des Copahue und schreibt woertlich:

„Der Vulkan Copahue in der chilenischen Region Bío-Bío steht moeglicherweise kurz vor einer Eruption. Die chilenische Regierung rief am 27.05.2013 Alarmstufe Rot aus, nachdem der Vulkan an der Grenze zu Argentinien zuletzt zunehmend aktiv war. Die Regierung kuendigte an, Bewohner im Umkreis von 25 km vorsorglich zu evakuieren“.

Aktuell reisen aus saisonalen Gruenden keine Gaeste von uns in Chile und im Sueden von Argentinien. Die naechsten Reisen in den Sueden der beiden Laender sind erst wieder ab Oktober geplant. Aufenthalte im Umkreis des Copahue sind bei keiner dieser Reisen vorgesehen.

Wir gehen daher davon aus, dass wir alle ab Oktober beginnenden Reisen in Chile und Argentinien wie geplant durchfuehren koennen.

The post Chile: Erhoehte Aktivitaet des Vulkans Copahue appeared first on Flugticket Discount.

Dieser Beitrag wurde unter Reise veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.